bildungsART 19  |  umBildung der Zukunft

Die öffentliche Tagung des campusA Stuttgart, den Freunden der Erziehungskunst und der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland

So 24.2. bis Fr 1.3.2019 | in Stuttgart

bildungsART

„Das Wissen hat nur dadurch Wert, dass es einen Beitrag liefert zur allseitigen Entfaltung der ganzen Menschennatur.“  –  R. Steiner

Liebe Freunde der bildungsART

100 Jahre Waldorfpädagogik haben unsere Bildungslandschaft in vielen Bereichen positiv mitgeprägt. Die Suche nach einer individuell und ganzheitlich, den Menschen unterstützenden Bildung ist aktueller denn je und bezieht sich längst nicht mehr nur auf die Schulbildung.

Angesichts großer Herausforderungen wie der Ökonomisierung und Digitalisierung der Gesellschaft fragen wir auf der bildungsART 19 in Vorträgen, Workshops, Foren und vielen künstlerischen Begegnungen nach einer menschengemäßen lebenslangen Bildung, die uns wirklich in unserer individuellen und sozialen Biografie fördert.
Interessierte Menschen sind herzlich eingeladen, zusammen mit Studierenden des campusA an der Tagung teilzunehmen.
Infos, Kontakt und Anmeldung: info@campusA.de

bildungsART

Prof. Dr.
Edwin Hübner

Professor für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

bildungsART

Nana
Göbel

Mitgründerin zahlreicher sozialer Einrichtungen, u.a. Freunde der Erziehungskunst

bildungsART

Winfried
Kretschmann

Politiker und Pädagoge, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

bildungsART

Elke
Rüpke

Erziehungswissenschaftlerin, Waldorferzieherseminar Stuttgart

bildungsART

Prof. Dr.
Tomáš Zdražil

Historiker, Pädagoge, Freie Hochschule Stuttgart

bildungsART

Theater Kompagnie
Stuttgart

Bühnenensemble der Theaterakademie Stuttgart

bildungsART

Ruprecht
Fried

Pädagoge, Freie Hochschule Stuttgart

bildungsART

Else-Klink-
Ensemble

Bühne des Eurythmeums Stuttgart

bildungsART

Thomas
Sattelberger

Ehem. Topmanager, Mitglied des Deutschen Bundestages

Workshops

Auf der bildungsART 19 haben wir ein großes und, wie wir finden, sehr interessantes Workshop-Angebot zusammengestellt, das sich in dialogischer oder künstlerischer Form mit dem Tagungsthema beschäftigt. Auf unserem Flyer (s. Button) ist schon eine Auswahl aufgelistet. Wichtig: Die Anmeldung für die Workshops findet online vom Sonntag, 3. bis Montagabend, 11. Februar 2019 auf auf dieser Internetseite statt. Nachzügler können sich auf der Tagung direkt am Montag, 25.2.2019, in die noch freien Plätze eintragen.

Übernachtung

Für unsere externen Gäste stehen zum einen Matratzenlager im Jugendseminar bereit, wofür wir einen Unkostenbeitrag von 5 € berechnen, und ggf. auch private Unterkünfte. Kontakt über das Organisationsteam: info@campusA.de.

Außerdem gibt es preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten in näherer Umgebung, hier zwei Beispiele: Jugendherberge Stuttgart International: www.jugendherberge-stuttgart.de oder Alex 30 Hostel: www.alex30-hostel.de.

Tagungskosten

Da wir die Tagungskosten zum Teil über Stiftungen finanzieren, können wir die Kosten für externe Teilnehmer auf 100 € beschränken (150 € Förderpreis). Hinzu kommen bei Bedarf Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen individuellen Beitrag zu bezahlen. Das klären wir individuell. Im Anmeldeformular gibt es eine entsprechende Auswahlmöglichkeit. Wichtig: Studierende und Mitglieder des campusA zahlen keinen Tagungsbeitrag, da die Tagung Teil der jeweiligen Ausbildung ist.

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

Das Tagungsteam

Die Tagung wird mit viel Liebe und Engagement vom Kernteam, unterstützt vom campusA-Initiativkreis, vorbereitet. | Der campusA-Initiativkreis: Marco Bindelli (Jugendseminar, Anthroposophische Gesellschaft), Monika Boerman (Priesterseminar), Katharina Del Bagno (Freie Hochschule), Nikolaus Ebner (campusA, Erzieherseminar), Severin Fraser (Eurythmeum), Matthias Giese (Pflege-Bildungszentrum), Sebastian Knust (campusA), Milan Tannert (Eurythmeum), Susanne Vieser (Erzieherseminar)

Das bildungs.ART-Kernteam: Caspar Schwedes (Freunde der Erziehungskunst), Felipe Mariano (Freie Hochschule), Ingolf Lindel (Eurythmeum, campusA), Isabel Chotsourian (Priesterseminar), Johanna Krätschmer (Pflege-Bildungszentrum), Johanna Schad (Eurythmeum), Justin Sperber (Fachhochschule Esslingen), Justyna Salwierak (Freie Hochschule), Lena Sutor-Wernich (Freie Musikerin), Marco Bindelli (Jugendseminar), Marco Wink (ehem. Freie Hochschule), Melina Elmali (Freie Hochschule, campusA), Rosa Hallquist (Priesterseminar), Sebastian Knust (campusA), Sofia Abedi (Freie Hochschule), Stefan Wurster (Freunde der Erziehungskunst), Olga Schiefer (Freie Hochschule)

Wir bedanken uns herzlich bei den Stiftungen, Förderern und Lebensmittelsponsoren, die unsere Tagung unterstützen!

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

bildungsART

Die bildungsART 

Die bildungsART ist eine öffentliche Tagung für interessierte Menschen im Rahmen der campusA Studienlandschaft, die die Phänomene unserer Welt tiefer verstehen möchten – in ihren sozialen, geistigen, pädagogischen und kulturellen Dimensionen. Darüber hinaus ist sie auch ein Labor für zukünftige Forschungs-, Tagungs- und Lebensmodelle und die Bildungsformate unserer und der nächsten Generationen.

Zusammen mit unseren Mitwirkenden, Partnern, Förderern und natürlich vielen weiteren interessierten und engagierten Menschen begeben wir uns jedes Jahr in einen einwöchigen Befragungsprozess unserer gegenwärtigen gesellschaftlichen Lebenswirklichkeiten. Wir möchten diese besser verstehen, damit wir unser Handeln in immer komplexeren Zusammenhängen lebensgemäß einfließen lassen und so wachsende Verantwortung für uns und unsere Welt übernehmen können.

bildungsART

bildungsART 18

zur Doku >>

bildungsART

bildungsART 17

zur Doku >>

bildungsART

bildungsART 16

zu Doku >>

bildungsART

bildungsART 15

zu Doku >>

bildungsART

bildungsART 14

zur Doku >>

bildungsART

JugendProjekt 20vor12

zur Doku >>