Ein Tagungsrückblick von Claire Holder und Magdalena Regele. Im September dieses Jahres und damit genau 100 Jahre nach der Gründung der ersten Waldorfschule auf der Uhlandshöhe in Stutt­gart trafen sich über 500 Waldorfpädagoginnen und -pädagogen aus aller Welt an eben diesem Ort für den Kongress ›Am Anfang steht der Mensch‹, den die Freie Waldofschule Uhlandshöhe…

Ein Bericht von Tamara General. Der Begriff der »Umweltbildung« entstand in den 1970er Jahren, als der Diskurs über globale Umweltveränderungen und deren Fol­­gen öffentlich in Gang kam. Studien, welche die Schadstoffeinträge in Wasser, Erde und Luft beschrieben, fanden große Resonanz, und es wuchs das Interesse der Bevölkerung, die Entwicklung der begrenzten ökologischen Ressourcen zu beobachten….

A report from Israa Hegab. I first learned about Anthroposophy during my teaching years in Sekem, but the term was not used explicitly. The weekly meetings with Dr. Ibrahim Abouleish were my only source. They reinforced my longing for a deeper meaning of life. Every Saturday for three years, my mind, soul and wellbeing were…

Wünsche und Ziele für die nächsten 100 Jahre. Ein Beitrag von Claire Holder. »Es kommt auf den Einzelnen an!« – Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Satz in diesem Stu­dienjahr bereits gehört habe. Ich denke da an die Schilderungen Nana Göbels im Rahmen ihres Auftaktvortrages zur ›bildungsArt 19‹, dass die Gründungen von Waldorfschulen weltweit…

Was bedeutet Vertrauen? Ein Beitrag von Patrick Trettin. Das Folgende ist ein Versuch, zwei Pro­blem­felder anzureißen, die zunächst nicht miteinander verbunden zu sein scheinen und doch eng miteinander verwoben sind. In »der Waldorfszene« wird oft jede Leis­tungsorientierung abgelehnt. Der Begriff des »Leistungsstands« ist so verbrannt, dass man ihn vorher ankündigen muss: »Ich benutze jetzt ein…

Ein Beitrag von Ingolf Lindel. Bewegungslos saß er auf der kleinen Holz­ter­rasse der Berghütte. Ganz unten im Tal konnte er das kleine Dorf erkennen, in dem er sich ein Haus gekauft hatte, durch dessen Garten sogar ein Bach floss. In einem kleinen Nebenarm schwoll das Gewässer zu einem Teich an, der beinahe halb so groß…

Ein Rückblick auf die „Im Blick Eurythmie“. Ein Beitrag von Chiara Plischke. Dieses Jahr waren die Begegnungstage der „Im Blick Eurythmie“ ein echter Erfolg. Über 100 Schüler, Lehrer, Studierende trafen Freitagmittag am Eurythmeum in Stuttgart ein. Das Else-Klink-Ensemble und dort Studierende hatten ein Programm bis Sonntag vorbereitet, um einen intensiven und vor allem authentischen Begegnungsraum…

Ein Beitrag von Christopher Pinnekamp. Im letzten September waren zehn Mitglieder des ›Cusanusstudierendengemeinschaft e.V.‹ mit einem alten Omnibus in mehreren Städten unterwegs, um mit den Menschen dort über ihre Fragen zu sprechen. Letztes Jahr hatten wir eine Herbstakademie zum Thema Dialog organisiert, bei der wir erprobt haben, wie verbindende Kommunikation auch jenseits von Sprache funktionieren…

Ein Beitrag von Niklas Hoyme. »Die Idee der Bildung ist die einzige Idee, welche der moderne Mensch dem mittelalterlichen entgegenhalten kann, wenn nach einem Begriff gefragt wird, der das Leben des Individuums in seinem ganzen Umfang zu umfassen, zu organisieren und zu richten vermag. Sie leistet uns das, was dem mittelalterlichen Menschen die Idee des…

Ein Beitrag von Magdalene Regele. Bevor ich der Frage nach der Bedeutung der 100-jährigen Waldorfschulbewegung nachgehe, möchte ich einen kurzen Blick auf die Entstehung der Waldorfpädagogik werfen. Anschließend möchte ich reflektieren, welche Bedeutung dieser vor 100 Jahren begonnene Impuls für mich persönlich hat, und welche Studieninhalte mich in dieser Hinsicht bewegen. Vor ziemlich genau 100…

Page 1 of 31 2 3